Vom Rechtsstaat, der Justiz & Co. übelst betrogene Opfer leugnet man

Vom Rechtsstaat, der Justiz & Co. übelst betrogen zu werden, damit rechnet man eigentlich eher in einem Rechtsstaat nicht.

Wer als Opfer denkt, die Justiz hilft und sucht die ganze Wahrheit, das wird oft eher “ein Fall von Denkste”

Das massenhaft Beweise selbst bei fiesen Gerichten oder schlechten Gutachten verschwinden oder von der Justiz & Gutachtern gern wohl mißbraucht werden wird immer offensichtlicher und belegbarer, nicht nur im Fall in Lügde.  Gott sei dank ist der ungeeignete Ermittler weg.

Da müßten auch bei vielen anderen Jugendämtern die Köpfe rollen, denn hierzu haben wir auch viele schlechte Erfahrungen. Warum sind die so?

Schlampige oder korrupte Ermittlungsleiter / Richter sind wie EINE unfreiwillige Pest für die Opfer von Gewalt, Betrug und Unfällen, die den Beamten des angeblichen Rechtsstaates / Behörden einst noch vertrauten, die dem Gesetz & den Rechten der Opfer verpflichtet wären. Kranke Justiz.

Es kristallisiert sich mehr und mehr heraus:
Bereits in anderen Fällen die uns hier bekannt werden / wurden, sind auch Beweisstücke verschwunden, die den Opfern helfen würden ihre Rechte geltend zu machen können. Mit Opfern aus der Bürgerschicht macht man bei der Justiz willkürlich was man will, die werden einfach niedergemacht.

Eine Dienstenthebung der Beamten gehört sofort veranlasst und wer solche deckt dann diese gleich mit. Was diese Beamten den Opfern & Angehörigen antun, ist eine Katastrophe und löst weitere damit noch aus. Solche Wesen dürfen nicht mit Justiz- Aufgaben zu tun haben, die müßen da schnell weg.

Schlampige oder korrupte Ermittler, wie Richter, Richterinnen, Gutachter, etc., erleben auch wir geschädigte Bürger und Unfallopfer fast täglich bei deutschen Gerichten. Hier möchten wir diese Mißstände öffentlich machen, weil anders ist man nicht gewillt dies ordentlich & anständig zu erledigen.

So etwas glaubt man eher nicht, aber es kommt öfters vor als man denkt.

Mir ist nicht nur in einem Fall bekannt, dass bei Gericht, wichtige Beweise, wie MRT-Bilder, Röntgenaufnahmen, und anderes verschwindet und die Opfer die auf Schadensersatz gegen die Versicherungen klagen müssen, werden dann noch vom Gericht üblerweise als wie Betrüger hingestellt. die Beweise die gut für Opfer sind, werden nicht beachtet oder verschwinden

In meinem Fall hatte ich mir zuvor aber die Beweis-Röntgenaufnahmen, MRT- Bilder teuer kopieren lassen, (jetzt gibt es CD’s, weil ein ehemaliger Bekannter, der auch einen Unfall überlebte und andere Personen zuvor berichteten, dass kriminelle Gerichte den Versicherungen des Verursachers sehr weit entgegenkommen und keine fairen Verfahren für die Unfallopfer ermöglichen würden, sondern leider eher die Opfer bei Gericht bekämpfen.

Machtmissbrauch durch kriminelle Richter, Richterinnen, etc., deren Urteil sicher vorher schon feststeht, festgelegt wird / wurde sind nachvollziehbar.

Dafür werden von Ihnen willkürlich & rechtsbeugend die dafür extra nach belieben vorgesehenen sehr kriminellen Gutachter, dem Opfer nachteilig einfach kostenpflichtig aufgezwungen. Hier erleben wir oft nur teuflisches.

Beweisvereitelungen, Rechtsbeugung, Willkür und andere Schikanen werden von Verfassungs- untreuen Beamten / Richter sehr oft gegen die Opfer festgestellt, also Straftaten im Amt, welche aber gedeckt von dem Art Mafia- Clan innerhalb der Justiz leider ungestraft weiter Fehlurteile basteln dürfen, statt für Recht & Ordnung zu sorgen, diese Rechtsfriedensgefährder.

Selbst Protokolle des Gerichts geben oft nicht die volle Wahrheit wieder.

Protokoll-Teile, welche für das Unfallopfer oder den Geschädigten die Wahrheit belegen, somit den Klageerfolg des Opfers feststellen würden, werden / wurden bei Gericht auch schon nachteilig dreist raus-gelöscht.

Die Anträge des Rechtsanwaltes vom Opfer, werden regelmäßig nicht beachtet, nicht umgesetzt. Beschwerden gegen die Justiz laufen entweder wirkungslos ins Leere oder wer es wagt korrupte Gutachter / Richter wegen belegter Zweifel derer Fairness als Befangen oder ungeeignet abzulehnen, der wird mit hohen Kosten & Repressalien oft fertig-gemacht.

Selbst der Anwalt des Unfallopfers wurde in den Verhandlungen von einer sicher auch als psychisch nicht als Richterin tauglichen Ermittlerin, lauthals mehrmals sehr laut angeschrien, eingeschüchtert mit dem Wortlaut:
Sie bekommen Rede- und Frageverbot, ich will dass sie endlich ruhig sind, sind sie jetzt endlich ruhig. Dabei wollte Er nur für das Unfallopfer und anschließende Fehl- behandelnde Opfer die Fehler des Gerichts, deren schein-heiligen kriminellen Gutachter & co aufzeigen und dem Opfer helfen

Dies läßt eher eine Diktatur bei der Justiz statt einer Demokratie zu erkennen und hat nichts mit Gerechtigkeit und Wahrheitsfindung zu tun.

Das Gegenteil von Gerechtigkeit erleben wir oft bei Gericht und Gutachtern.

RA an OLG Berufung gegen LG & Gutachter, 30.10.2017, geschwärzt

Schande für solche in der Justiz tätigen Ermittler, Richter, Richterinnen, welche als GROßE Betrüger ausgerechnet hier gutgläubige Unfallopfer, Geschädigte von Gewalt oder Betrug, die dem Rechtsstaat noch vertrauten und auch das Volk im Glauben eines Rechtsstaates wiegen.

Unsere Urteile über die Erfahrungen der Justiz, hauptsächlich die in und mit CDU / CSU Justiz-Ministerien belegt sind, daß es hier nicht mit rechten Dingen zugehen kann und machen große Angst der Justiz zu vertrauen .

Einsamer Protest gegen fiese Gutachter & fiese Justiz, Quelle, RNZ 4.9.2017

Die Rechte der verlogenen Verursacher-/ Täter-Seite, deren Juristen und Gutachter die fast täglich mit den Gerichten zu tun haben, wie im Lobby-Sponsoring diese auch bei der Ausbildung und Fortbildung fördern, derer Lügen / Intrigen zählen oft mehr, als die Beweise und Zeugen des Opfers.


Die Opfer werden von fiesen Gerichten entwürdigt, entrechtet, bekämpft, bestraft und müssen noch dazu teuer für unfaire Prozesskosten bezahlen.

Richterablehnungen & Beschwerden gegen die Justiz & deren heiligen unobjektiven Gutachter bringen nichts, weil diese die Beschwerden, die man über sie einreicht, Diese selbst bearbeiten dürfen. ? Selbst- Aufsicht.

Da könnte man auch jeden Straßenräuber, sein eigenes Urteil für sich selber sprechen lassen. Das ist doch wohl weit mehr als nur Sauerei.

Das ist meist eine sicher eher opferfeindliche eingestellte Justiz und hat mit Gerechtigkeit und Anstand da Oben gar nichts mehr zu tun, das ist sicher Betrüger- und Täter- freundlich abhängig eingestellte Justiz & Abzocke dazu

O.-verw. Gerichts- Präsident, Unrecht bei Gerichten

Dass Richter, Richterinnen und Gutachter das nötig haben hätten wir nur dem Teufel und dem bösen Wolf zugetraut, nur solche täuschen, jagen und reißen alles was sie in ihren Rachen bekommen können. Duale- Justiz?

Sachvortrag nach über 24 Jahren Erlebnis und Kampf um Schadensersatz nach erlittenen schweren überlebten Unfall mit anschließendem mehrfachen Behandlungsfehlern und Lügen der BG Versicherung, wie den befangenen Polizisten am Unfallort, der den Unfall nicht einmal in sein Tagebuch aufnahm weil er den alk. Verursacher kannte.

Dann sollte ich als ein unwissender Neuling in diesem Gebiet, zu einem Facharzt im Krankenhaus (D-Arzt der BG Versicherung), der seinen Dienst aber von einem Assistenten in der Weihnachtszeit machen ließ, da er lieber bei seinen Pferden außerhalb der Klinik war & mich 10 Wochen falsch behandelte und alles verschlimmerte noch dazu. Das will keiner dort sehen.

Innere schwerste Kopf- Atlas- HWS-LWS- Verletzungen, mit Einblutungen, Muskelverletzungen, etc. wurden nicht ordentlich untersucht, obwohl die 12 fache Erdbeschleunigung eine tastbare Beule am Kopf dort bewiesen ist.

Statt die Ursache der erstmals ab dem erlittenen plötzlichen schweren Unfall und der kausalen Schmerzen und belegten schmerzhaften Einschränkungen zu suchen und ordentlich zu behandeln, wurde ich stattdessen wochenlang erfolglos mit Opiaten benebelt,…..usw.

Auf solche Weisen werden Unfallopfer wie auch Ärzte-Fehler bei der Justiz im Kampf um Opferrechte eher totgemacht und die Justiz dafür mißbraucht

Wir wünschen uns keine opferfeindliche Justiz und einen wirklich fairen Rechtsstaat, der den Opfern hilft, Sie nicht geißelt, nicht mißbraucht, nicht ver-gewaltigt und das Verhandlungen im ganzen aufgenommen werden.

Auch sollen die Medien sich endlich bei korrupten Gerichten einmischen und auf die scheinheilig vorgeschobene Unantastbarkeit, wie jetzt auch in der Kirchen und früher bei Lehrern keine Rücksicht mehr auf Ver- gewaltiger nehmen und stattdessen auch wie bei der Kirche oder in Lüdge vorgehen.

Frau Bundes- Justiz-Ministerin, Frau Bundeskanzlerin, Herr Bundes-Innenminister (ehem. MP von Bayern), usw, Ihr, die Ihr für unseren Rechtsfrieden & Gerechtigkeit verantwortlich seid, wann wollen Sie unsere Schreiben (Einschreiben mit und Ohne Rückscheine gehen bei Ihnen ständig komischerweise verloren, seltsam) unsere Hinweise auf Staats- Diener- Korruption und Anfragen beantworten und unsere Erfahrungen anhören & Ihre Justizfehler an uns Justiz- Unfall- Betrugs- Opfern beseitigen.