Prozessbeobachter in München am LG II zum 06.05.2019 gesucht

Prozessbeobachter in München am 06 05 2019 gesucht,
für Frau Margot Straßberger. Wichtig.

Ort: 80335 München     Landgericht München II  Denisestr. 3
5. Stock      Sitzungssaal 514           um: 10:30 Uhr

Wo Unrecht zu Recht gesprochen wird,
da wird Widerstand zur Pflicht.
Berthold Brecht

Wir würden uns sehr freuen, Sie hier begrüßen zu dürfen.

Statt schauspielerische Gerichtsverfahren am TV zu verfolgen,
sieht die Wahrheit oft viel anderes aus.

Für Viele Opfer die um Ihr gutes Recht bei Gerichten Klagen,
ist die Gerechtigkeit oft fern ab von den zugesicherten Rechten.

Wir erleben zu viel oft
eine sicher paranoid opferfeindlich eingestellte Justiz
und die Gründe dazu kennen wir nun auch, wie wohl
Sympathien, Sponsoring, Abhängigkeiten, u.a..
„was in einer guten Justiz eben wohl nicht sein dürfte.“

Leider ist das oft ein ungleicher Kampf
der die Opfer wegen sicher falscher Prozessführung
von dubiosen Juristen weiter noch ruiniert,
um deren unehr-haften Ziele WOHL zu erreichen,
dass die Opfer zermürbt aufgeben müßen und
Sie in vorteilhafter Position leicht Handhabe haben.

So sind leider unsere wissentlichen Erfahrungen
und niemand da Oben will uns wirklich dazu helfen,
was oft zu tiefst verfassungsfeindlich ist und
Richter / Juristen handeln entgegen Ihren Pflichten,
wodurch die Justiz- Ausreden nicht haltbar sind,
weil diese eben somit nicht unantastbar sind / wären,
es sei denn das Krähen-Banden- Prinzip stimmt hier.

Deshalb machen sie sich bitte selbst ein Bild davon,
denn es könnte Sie, Angehörige, Freunde schnell selbst treffen.

In diesem Fall geht es um sicher klar
widersprüchliche rechtliche Vorgänge von einem Schuldner,
der im gerichtlichen Verfahren sicher bevorteilt wird,
entgegen den rechtlichen festgehaltenen Beschlüssen / Regeln.

Der Schuldner hat sich nicht an Vereinbarungen gehalten,
die dafür Bürgende Bank weigert sich wohl mit allen Mitteln,
um den Ausgleich wohl nicht aufbringen zu müssen.

Umgekehrt muß man sicher viel schneller bezahlen.

Nach deutschem Recht geht es sicher um Erfüllungs- Betrug.

Katarina Barley SPD, Bundesjustizministerin:
sagte im Bundestag,
„Ich will, dass dieser Satz:
‚Wer Recht hat, soll auch Recht bekommen!‘
für die Kleinen wie für die Großen gilt.

Wir wären froh wenn das annähernd stimmte,
Bitte umsetzen.

Einem normal denkenden Menschen fällt wohl auf,
dass Frau Straßberger sicher im Recht ist, aber hier sicher
von der Justiz hingehalten wird und wohl aufgeben soll,
daß andere für ihren Betrügerei nicht bezahlen müssen.

Verhandlungsort:  80335 München

Landgericht München II       Denisestr. 3

5. Stock       Sitzungssaal 514      um: 10:30 Uhr

Wir suchen weitere Beobachter für die Verhandlung (*Bürger jeden Alters ab 14 bis Ü 90 ohne radikalistische / rassistische Adern) auch juristische Laien, Rentner / Rentnerinnen, Studierende, Arbeiter, etc. zur moralischen Unterstützung / etc., wie Selbsthilfe & zum Eigen- Lernprozess bei Gerichten im angeblichen Rechtssstaat.

Prozessbeobachter brauchen nur Block & Schreibstift,
vor- allem Aufmerksamkeit mitbringen.
*(Wir denken hier generell an Bürger jeden Alters ohne radikalistische / rassistische Adern)

Wie diese Frau gegen diese Justiz- Missbräuche, Rechtsbeugungen, Willkür, um Ihre Rechte kämpfen muß, = eine Schande für die Justiz & Medien, keiner von diesen hilft.
Trotz ihrem hohen Alters ist Sie geistig sehr Rege & fit,
das gefällt manchen dubiosen Juristen wohl leider nicht.

Deshalb, es kann jeden schnell selbst treffen,
vor Gericht zu müßen, wobei man als Opfer hier,
oft die Arschkarte unfreiwillig bekommt,
besonders wenn man zuvor an die Rechtskunde geglaubt hat
und denkt, die Justiz würde / müßte die Wahrheit suchen,
was sie aber trotz Pflicht unterlässt oder vereitelt.

Der Glaube an Gerechtigkeit bei Gerichten,
ist  für Opfer/ Betrogene durch diese Justiz total im Eimer.

Von der wohl paranoid opferfeindlichen eingestellten Justiz
sind wir ganz schwer enttäuscht.

Opfer so zu behandeln, zu ruinieren, zu entrechten und
zu vertreiben, ist eher teuflisch aber sicher nicht gerecht.

Sie können als Prozessbeobachter sehr viel für sich selbst lernen und für den Fall, dass Sie es mal selbst oder ihre Lieben / Freunde trifft, so haben Sie etwas Ahnung und laufen nicht blind wie wir anfangs in die Rechtsfalle’n, nur weil Sie, wie einst wir an das Gute hier glaubten.

Wir brauchen mehr Justiz- Luther, kehrt Um Ihr die Ihr da oben auf Abwegen wandelt / handelt.

 

Merke:
Was Du nicht willst das man Dir tu, füg auch niemand anders zu.    A.D.S.

Wir würden uns sehr freuen, Sie hier begrüßen zu dürfen.

Auf Ihr Kommen freut sich Frau Straßberger & Freunde, der Verein Justiz- Opfer.

Danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.