Prozessbeobachter gesucht am 21 Nov. 2018 in Garmisch- Partenkirchen

Eilt, es werden aus dem Volk Personen als Prozessbeobachter gesucht.

für Frau Margot Straßberger

Wo:           Amtsgericht Garmisch- Partenkirchen

Wann:        Mittwoch den 21.11.2018

Uhrzeit:              15 Uhr

Sie brauchen keinerlei Vorkenntnisse.

Machen Sie sich selbst ein Bild wie die Justiz wirklich regiert, mit sicher oft Willkür & Rechtsbeugung, das ist oft sicher anders als am TV Show- Prozessen.

Unser Justiz und Sozial-System ist sicherlich nicht schlecht, aber es gibt wohl AUCH schlechte Richter’innen, Gutachter, Juristen im System.     Was dann?

Um schlechtes Handeln & Unrecht aufzuzeigen und fair angehen zu können haben sich Justizopfer zusammen getan. Sehen Sie was Ihnen passieren könnte, bei Amtspflichtverletzungen, Amtsmißbrauch von Richtern im Amt

Wir stellen fest, es sind nicht Alle vor dem Gerichten im Sinne des Gesetes & Recht gleich,  vor allem werden eben nicht alle vom Gesetz gleich behandelt.

Und das verstößt nach dem Gesetzgeber klar gegen die Grundgesetze,  Richter die Gesetze bei Streitigkeiten nicht fair umzusetzen.

Und dann kämpfen Opfer gegen Justiz- Windmühlen.

Wir erleben daß wohl etliche gesetzlose Juristen / Richter hier den ahnungslosen und noch in die justiz- vertrauensvollen Menschen, diese mit Ihrer Macht und Willkür rechtsbeugend ausnützen.

Solchen Betrügern geschieht nichts, was ist das denn?

Warum darf es solche dreisten gesetzwidrigen Richter geben?

Wir brauchen einen Aufstand der wirklich Gerechten und Mutigen und nicht nur die, die uns NUR schön davon erzählen.

Wenn sich jeder etwas gegen das Unrecht mit- einsetzen würde und nicht gleichgültig  vorbei- leben würden, dann gäbe es sicher weniger Unrecht und weniger Leid und ein jeder würde sicher auch damit profitieren, nicht nur wenn es ihn selbst trifft.

Für den Triumph des Bösen genügt es, wenn die Guten nichts tun. Edmund Burke

Es kann jeden schnell selbst treffen, durch einen Unfall, Allerlei- Betrug, Mobbing, Scheidung, usw..
Siehe: Mollath, Wörz, Arnold sind leider keine Einzelfälle.

Selbst bei Gericht werden oft Unwahrheiten für Urteile schwammig genutzt und Wahrheiten verweigert.

Betrogene Menschen aus dem Volk werden bei Gericht wohl oft anders / schlechter behandelt als unwahrheitsliebende Anwälte, Gutachter Vers.- Ärzte und Promis.

Wir wollen schwarze Schafe in der Justiz und bei med. Gutachtern enttarnen & Gerechtigkeit durch den Staat, das Volk.

Tatsachenbeitrag und Feststellungen des Vereins.

zur Info,
Wir bitten um Verbreitung und mögliche Unterstützung  durch Ihr Erscheinen.

Die Ehre der guten Juristen / Gutachter stellen wir nicht in Frage.

MfG, Justiz-Opfer.e V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.