Prozessbeobachter in München am LG II zum 06.05.2019 gesucht

Prozessbeobachter in München am 06 05 2019 gesucht,
für Frau Margot Straßberger. Wichtig.

Ort: 80335 München     Landgericht München II  Denisestr. 3
5. Stock      Sitzungssaal 514           um: 10:30 Uhr

Wo Unrecht zu Recht gesprochen wird,
da wird Widerstand zur Pflicht.
Berthold Brecht

Wir würden uns sehr freuen, Sie hier begrüßen zu dürfen.

Statt schauspielerische Gerichtsverfahren am TV zu verfolgen,
sieht die Wahrheit oft viel anderes aus.

Für Viele Opfer die um Ihr gutes Recht bei Gerichten Klagen,
ist die Gerechtigkeit oft fern ab von den zugesicherten Rechten.

Wir erleben zu viel oft
eine sicher paranoid opferfeindlich eingestellte Justiz
und die Gründe dazu kennen wir nun auch, wie wohl
Sympathien, Sponsoring, Abhängigkeiten, u.a..
“was in einer guten Justiz eben wohl nicht sein dürfte.”

Leider ist das oft ein ungleicher Kampf
der die Opfer wegen sicher falscher Prozessführung
von dubiosen Juristen weiter noch ruiniert,
um deren unehr-haften Ziele WOHL zu erreichen,
dass die Opfer zermürbt aufgeben müßen und
Sie in vorteilhafter Position leicht Handhabe haben.

So sind leider unsere wissentlichen Erfahrungen
und niemand da Oben will uns wirklich dazu helfen,
was oft zu tiefst verfassungsfeindlich ist und
Richter / Juristen handeln entgegen Ihren Pflichten,
wodurch die Justiz- Ausreden nicht haltbar sind,
weil diese eben somit nicht unantastbar sind / wären,
es sei denn das Krähen-Banden- Prinzip stimmt hier.

Deshalb machen sie sich bitte selbst ein Bild davon,
denn es könnte Sie, Angehörige, Freunde schnell selbst treffen.

In diesem Fall geht es um sicher klar
widersprüchliche rechtliche Vorgänge von einem Schuldner,
der im gerichtlichen Verfahren sicher bevorteilt wird,
entgegen den rechtlichen festgehaltenen Beschlüssen / Regeln.

Der Schuldner hat sich nicht an Vereinbarungen gehalten,
die dafür Bürgende Bank weigert sich wohl mit allen Mitteln,
um den Ausgleich wohl nicht aufbringen zu müssen.

Umgekehrt muß man sicher viel schneller bezahlen.

Nach deutschem Recht geht es sicher um Erfüllungs- Betrug.

Katarina Barley SPD, Bundesjustizministerin:
sagte im Bundestag,
“Ich will, dass dieser Satz:
‘Wer Recht hat, soll auch Recht bekommen!’
für die Kleinen wie für die Großen gilt.

Wir wären froh wenn das annähernd stimmte,
Bitte umsetzen.

Einem normal denkenden Menschen fällt wohl auf,
dass Frau Straßberger sicher im Recht ist, aber hier sicher
von der Justiz hingehalten wird und wohl aufgeben soll,
daß andere für ihren Betrügerei nicht bezahlen müssen.

Verhandlungsort:  80335 München

Landgericht München II       Denisestr. 3

5. Stock       Sitzungssaal 514      um: 10:30 Uhr

Wir suchen weitere Beobachter für die Verhandlung (*Bürger jeden Alters ab 14 bis Ü 90 ohne radikalistische / rassistische Adern) auch juristische Laien, Rentner / Rentnerinnen, Studierende, Arbeiter, etc. zur moralischen Unterstützung / etc., wie Selbsthilfe & zum Eigen- Lernprozess bei Gerichten im angeblichen Rechtssstaat.

Prozessbeobachter brauchen nur Block & Schreibstift,
vor- allem Aufmerksamkeit mitbringen.
*(Wir denken hier generell an Bürger jeden Alters ohne radikalistische / rassistische Adern)

Wie diese Frau gegen diese Justiz- Missbräuche, Rechtsbeugungen, Willkür, um Ihre Rechte kämpfen muß, = eine Schande für die Justiz & Medien, keiner von diesen hilft.
Trotz ihrem hohen Alters ist Sie geistig sehr Rege & fit,
das gefällt manchen dubiosen Juristen wohl leider nicht.

Deshalb, es kann jeden schnell selbst treffen,
vor Gericht zu müßen, wobei man als Opfer hier,
oft die Arschkarte unfreiwillig bekommt,
besonders wenn man zuvor an die Rechtskunde geglaubt hat
und denkt, die Justiz würde / müßte die Wahrheit suchen,
was sie aber trotz Pflicht unterlässt oder vereitelt.

Der Glaube an Gerechtigkeit bei Gerichten,
ist  für Opfer/ Betrogene durch diese Justiz total im Eimer.

Von der wohl paranoid opferfeindlichen eingestellten Justiz
sind wir ganz schwer enttäuscht.

Opfer so zu behandeln, zu ruinieren, zu entrechten und
zu vertreiben, ist eher teuflisch aber sicher nicht gerecht.

Sie können als Prozessbeobachter sehr viel für sich selbst lernen und für den Fall, dass Sie es mal selbst oder ihre Lieben / Freunde trifft, so haben Sie etwas Ahnung und laufen nicht blind wie wir anfangs in die Rechtsfalle’n, nur weil Sie, wie einst wir an das Gute hier glaubten.

Wir brauchen mehr Justiz- Luther, kehrt Um Ihr die Ihr da oben auf Abwegen wandelt / handelt.

 

Merke:
Was Du nicht willst das man Dir tu, füg auch niemand anders zu.    A.D.S.

Wir würden uns sehr freuen, Sie hier begrüßen zu dürfen.

Auf Ihr Kommen freut sich Frau Straßberger & Freunde, der Verein Justiz- Opfer.

Danke.

Prozessbeobachter gesucht, Verhandlung am 23 04 2019 in 93309 Kelheim

Prozessbeobachter für Verhandlung am Dienstag 23 04 2019 gesucht 10 Uhr

Wir suchen weitere Beobachter (Bürger jeden Alters ab 14 bis Ü 90 ohne radikalistische / rassistische Adern) auch juristische Laien,
für Frau E. Brand zur Unterstützung / Eigen- Lernprozesse bei Gericht.

Prozessbeobachter mit Block & Schreibstift,
(Bürger jeden Alters ohne radikalistische / rassistische Adern)
für die Verhandlung Dienstag am 23 04 2019 – um 10:00 Uhr
                      Sitzungssaal I am AG Kelheim 93309 – Klosterstr. 6  –

Gönnen Sie sich das Erlebnis, Sie werden viel daraus neu erlernen / bzw. neu überdenken müßen, was Sie bisher von der Justiz nie geahnt / gewußt hätten.

Machen Sie sich bitte selbst ein Bild, wie es bei Gericht zugeht oder wer sich hier an Regeln, Gesetz, etc. hält und wer nicht, Sie werden staunen was Ehre ist.

Das ist oft viel anders als am TV- Gerichten schauspielerisch dem Zuschauer an der Mattscheibe vermittelt wird,  nämlich eher die verblüffende Wirklichkeit.

Weil hier leider immer noch keine Videobeweise zu gelassen werden (ausgerechnet von der Justiz, selbst Schiedsrichter haben das zugelassen um Fehler zu erkennen und zu korrigieren) und auch keine vollen Protokolle von der Justiz erstellt werden, nur das was diese quasi tricksen wollen, nur so andere unwissenden Leser / Bürger beeindrucken können, um einen Prozess in die gewünschte Richtung leichter lenken zu können, so brauchen wir Zeugen  und Mitschreiber (besondere Kenntnisse müßen nicht vorhanden sein).

Dies ist leider zwingend nötig, weil es leider gesetzlos handelnde Richter und auch solche Juristen gibt, die Ihre Mandanten nicht in deren Interesse vertreten, aber dennoch oft für Niederlagen oder Nichtstun oder Schlampigkeiten dennoch von Mandanten viel Geld verlangen, was sich eben nicht gehört.

Nichts anderes braucht es zum Triumph des Bösen,
als daß gute Menschen gar nichts tun.

Edmund Burke (1729 – 1797), irisch-englischer Staatsmann und romantischer Denker

Frau Brand spielt man hier sicher sehr übel mit, was jedem auch durch einen dreisten Nachbarn jederzeit geschehen kann und dann ist man enttäuscht wenn man bei Gericht  feststellt, dass Firmen oder Nachbarn die an Ihr Grundstück mit allen Mitteln wollen, obwohl Sie es nicht hergeben wollen, dann mit Unwahrheiten und Sympathie bei der Justiz bevorteilt behandelt werden und man als Opfer von Betrug noch teure Gerichtskosten, Anwaltskosten aufgebrummt bekommt.

Das hat mit Anstand & Gerechtigkeit und gesetz- unterworfener Justiz leider nichts mehr hier zu tun.

Wie diese Frau gegen diese Justiz- Missbräuche, Rechtsbeugungen, Willkür, um Ihre Rechte kämpft, Medien anschreibt usw. und keiner von diesen hilft,
= eine Schande für die Justiz & Medien.

Deshalb, es kann jeden schnell selbst treffen, vor Gericht zu müßen, wobei man als Opfer hier oft die Arschkarte bekommt, besonders wenn man zuvor an die Rechtskunde geglaubt hat und denkt die Justiz würde die Wahrheit suchen. Der Glaube an Gerechtigkeit für Opfer/ Betrogene durch diese Justiz ist weg.

Hier verschwinden vom Gericht; Beweise der Opfer, Protokolle werden nicht der vollen Wahrheit erstellt, Protokollteile werden gelöscht, usw. aber gegen diese Mißständen will dort oben bis zur höchsten Ebene niemand etwas unternehmen. die schweigen, leugnen, schauen weg. Was ist das nur für ein Rechtsstaat?

Wir sind von den Medien bisher ebenfalls schwer enttäuscht, von der opferfeindlichen Justiz ganz empört.

Wenn die Justiz kriminell handelt, so ist das Gewalt am Bürger, am Gesetz & Recht, das stört den Rechtsfrieden und ist verfassungsfeindlich /verfassungswidrig, etc.. Solche Gerichte müßen weg.

Nicht das beliebige, sondern das Rechte tun und wagen.
Dietrich Bonhoeffer, gottesfürchtiger Widerstandskämpfer gegen das Regime

 

Prozessbeobachter für Frau Brand gesucht,
Verhandlung am Dienstag am 23 04 2019 – 10:00 Uhr
Sitzungssaal I am AG Kelheim 93309 – Klosterstr. 6  –

Eine ältere Frau so zu behandeln, zu ruinieren und aus Ihrem Haus vertreiben zu wollen ist teuflisch aber nicht gerecht.

Manieren sind wichtiger als Gesetze.
Genau- genommen hängen die Gesetze sogar weitgehend von ihnen ab.

Mit dem Gesetz kommen wir nur hier und da in Berührung.
Die Umgangsformen sind es, die uns erbittern oder besänftigen, verderben oder läutern, erheben oder erniedrigen, verrohen oder sublimieren.
Wie die Luft, die wir atmen, wirken sie unaufhörlich auf uns ein,
ohne daß wir uns dagegen wehren können oder es auch nur bemerken.

Edmund Burke (1729 – 1797), irisch-englischer Staatsmann und romantischer Denker

Sie können als Prozessbeobachter sehr viel für sich selbst lernen und für den Fall, dass Sie es mal selbst oder ihre Lieben / Freunde trifft, so haben Sie etwas Ahnung und laufen nicht blind wie wir anfangs in die Rechtsfalle’n, nur weil Sie wie einst wir an das Gute hier glaubten.

Wir brauchen mehr Justiz- Luther, kehrt Um Ihr die Ihr auf Abwegen  wandelt / handelt.

Was Du nicht willst das man Dir tu, füg auch niemand anders zu.    A.D.S.

Auf Ihr Kommen freut sich Frau Brand & Freunde, der Verein Justiz- Opfer.

Danke.